Donnerstag, 12.07.2018

Bei der Arbeit

Obwohl Stefan meinte heute nehmen wir uns frei (es tröpfelt schon den ganzen Morgen so vor sich hin und es sind auch nur 11 Grad draußen), arbeite ich hier ab und zu auch mal ein bisschen was. Momentan bin ich ziemlich viel mit Streichen beschäftigt. Rund um die Hütten gibt es einige Flächen, die wetterbedingt mal wieder etwas Farbe vertragen können. Das macht eigentlich ziemlich viel Spaß, weil man genau wie beim Unkraut jäten danach einfach sieht, was man geschafft hat. Da man dem Unkraut hier aber beim Wachsen förmlich zuschauen kann, hält die Freude allerdings nicht ganz so lange an wie bei der frischen Farbe;)

Beim Streichen.

Fertig. So kann sich die Terrasse doch wieder sehen lassen.